· 

Green Weddings - nachhaltig heiraten

Lesezeit 2,20 Min

Photo by @Anne Catrin Wahl Fotografie

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Fair Trade wird in den vergangenen Jahren immer größer - nicht nur in der Wirtschaft und Industrie, sondern auch in unserem privaten Umfeld.

 

Viele Brautpaare möchten deshalb auch bei ihrer Hochzeit den ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten. Vermutlich ist Euch der Begriff "Green Wedding" schon begegnet. Es zeichnet sich bereits seit letztem Jahr ein klarer Trend in Richtung „nachhaltige Hochzeit“ ab. Diese Art von Hochzeit steht für einen schonenderen Umgang mit unserer Umwelt.

 

Wie Ihr eine Green Wedding umsetzt, kann jedes Brautpaar individuell entscheiden. Manche Paare verzichten auf bestimmte Aspekte, andere entscheiden sich für umweltfreundlichere Alternativen. Einige Paare wählen das Thema Nachhaltigkeit sogar als richtiges „Hochzeitsmotto“ und kommunizieren dies ganz deutlich an ihre Gäste. Für welche Variante ihr Euch auch entscheidet – jede Entscheidung zugunsten der Umwelt, ist lohnenswert und häufig ganz easy umzusetzen.

 

Ich zeige Euch im Folgenden 5 Aspekte, wie Ihr Eure Feier nachhaltiger planen und umsetzen könnt.

 

1.   Location & Ort

Inzwischen gibt es immer mehr Hotels, Restaurants und Cateringservices, die ausschließlich Bio- und regionale Lebensmittel verwenden. Auch die Ortsauswahl/Lage der Location macht einen Unterschied. So könnt Ihr bei der Auswahl auf kurze Anfahrtswege oder die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel achten. Die beste Lösung ist, wenn die Wege zwischen Trauung und späterer Hochzeitslocation zu Fuß erreichbar sind oder gar an der gleichen Örtlichkeit stattfinden können. Falls dies nicht möglich ist, ist die Überlegung einen Bus-Shuttle für alle Gäste oder zumindest Fahrtgemeinschaften zu organisieren.

 

2.   Menü

Wie oben bereits erwähnt ist auch der Faktor Lebensmittel ein großes Thema bei einer Hochzeit. Bei Eurer Green Wedding solltet Ihr darauf achten, dass Eure Location/Euer Caterer nur regionale und saisonale Bio-Lebensmittel verwendet. Einige Paare entscheiden sich sogar bewusst für ein vegetarisches oder veganes Menü. Eine Abstufung wäre die Menge an Fleisch zu reduzieren. Auch bleibt bei Hochzeiten häufig einiges an Essen übrig. Überlegt Euch vorab, ob Ihr den Gästen etwas mitgeben (unbedingt dabei auf Plastik verzichten!) oder ob Ihr es an eine Tafel in der Nähe spenden möchtet.

 

3.   Blumen

Das Gleiche wie beim Essen gilt auch für die Blumenauswahl. Schaut‘, dass Ihr saisonale & regionale Blumen wählt. Ich bin großer Fan von minimalistischer Blumendeko und häufig ist weniger mehr – gerade bei einer festlich eingedeckten Tafel haben manchmal einzelne Blüten eine tolle Wirkung und es benötigt keine große Blumengestecke. Für Eure nachhaltige Hochzeit könnt Ihr das Ganze dann mit viel Grün und Naturmaterialien kombiniere.

 

4.   Papeterie

Der einfachste Weg „grün“ zu handeln, ist es die Save the Date-Karten, Einladungen und Dankeskarten digital zu verschicken. Viele Brautpaare möchten dennoch gerne zumindest eine Einladung in Papierformat verschicken, dabei könnt Ihr darauf achten, dass ein umweltfreundliches Papier genutzt wird. Bei der Feier selbst könnt Ihr das Menü oder auch die Sitzkärtchen z.B. auf Naturalien wie Blätter oder Steine schreiben und somit eine Menge Papier sparen.

 

5.   Trauringe

Ja, selbst bei diesem Thema ist es möglich nachhaltig zu agieren. Ihr könnt darauf achten, dass Eure Trauringe aus fair gehandeltem Gold gefertigt werden oder Ihr entscheidet Euch für recycelten Materialien. Einige Brautpaare lassen eigene alte Schmuckstücke einschmelzen um daraus die Ringe herstellen zu lassen.

 

 

Es ist natürlich nicht immer möglich, alle Aspekte einer Hochzeit umweltfreundlich zu gestalten. Das ist auch nicht tragisch, es ist toll, wenn Ihr einige Aspekte umsetzt und Eure Hochzeit somit „grüner“ gestaltet. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nathalie (Freitag, 22 Januar 2021 15:06)

    Hallo! Ein sehr schöner und, wie ich finde, wichtiger Beitrag :) Schade nur, dass nicht auch auf das Brautkleid eingegangen wird ;)
    Liebe Grüße